Theophrastus - der Name ist Programm

Die Theophrastus-Stiftung ist eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Am 28. Januar 2004 hat die Theophrastus-Stiftung die vorläufige Anerkennung durch das Finanzamt Darmstadt erhalten.

Wie alle Stiftungen unterliegt auch die Theophrastus-Stiftung den strengen Regeln der staatlichen Stiftungsaufsicht. Damit ist sichergestellt, dass das Vermögen des Stifters sowie die Mittel der Zustifter und Spender, immer im Sinne des Stiftungszweckes eingesetzt werden.

Das entscheidende Organ der Stiftung ist der Vorstand. Er ist ihre oberste Entscheidungsinstanz und handelt im Rahmen von Stiftungszweck und Satzung.

Im Vorstand werden Förderentscheidungen vorbereitet, herbeigeführt und die ordnungsgemäße Durchführung kontrolliert.